Umweltschutz

10 Artikel

Aktive Filter: Chile (zurücksetzen)

Behörden in Chile verweigern indigenes Recht auf Küstengebiete

Kritik an "Desinformationskampange" von Unternehmervereinigungen. Betroffene: "Die Lachsindustrie will alles für sich"
Coyhaique/Santiago de Chile. Ein Gericht in Chile hat gegen indigene Ansprüche auf Küstengebiete im Süden Chiles entschieden. Der Antrag hätte einen bedeutenden Teil der Küsten in der Region Aysén unter die Verwaltung der indigenen Lafkenche gestellt. Dies hätte insbesondere den... weiter

Parlament von Chile stimmt Ausweitung der Umweltinstitutionen zu

Neue staatliche Einrichtung soll sich um die Wahrung der Biodiversität im Land kümmern und die Naturschutzgebiete verwalten
Santiago. Das Parlament in Chile hat ein Gesetz verabschiedet, das die Gründung eines Dienstes für Biodiversität und geschützte Gebiete, kurz SPAB, ermöglicht. "Acht Minister, fünf Regierungen und ein politischer Konsens ermöglichte es, alle Interessen zu überwinden, die sich... weiter

Chile: Sebastián Piñera, Posterboy des grünen Kapitalismus

Die Umweltagenda von Piñera ist eine Fallstudie für das Scheitern des "grünen Kapitalismus"
Die Oase steht in Flammen. In den letzten Wochen erlebte Chile die größten Proteste seit der Rückkehr zur Demokratie. Der erfolgreiche Milliardär, als der Präsident Sebastián Piñera der internationalen Gemeinschaft bislang erschien, ist abgestürzt, jeden Tag erreicht seine Regierung einen neuen... weiter