NED

6 Artikel

Aktive Filter: USA (zurücksetzen)

US-Dollars zur Finanzierung der Destabilisierung Nicaraguas im Wahljahr

Jugend, Propaganda und Menschenrechte sind die Schwerpunkte der Finanzierung. NED streicht Namen der Empfängerorganisationen auf der Website
Das US-Imperium setzt seine Finanzierung von Aktivitäten zur Destabilisierung Nicaraguas fort. Am 12. März präsentierte das Nachrichtenprogramm "Revista Sin Fronteras" von Radio La Primerísima Details zu 22 Projekten, die von der US-Regierung über die National Endowment for Democracy (NED)... weiter

Die "Einmischmaschine" der US-Regierung rühmt sich, in Nicaragua den Boden für den Aufstand zu bereiten

US-Regierungsbehörden haben Millionen Dollar dafür ausgeben, "den Grundstein für einen Aufstand gegen Daniel Ortega zu legen"
Während sich nicaraguanische Studentenprotestführer mit Neokonservativen in Washington treffen, brüstet sich eine Publikation, die von der US-Regierungsbehörde National Endowment for Democracy (NED)National Endowment for Democracy (NED) ist eine US-amerikanische Stiftung und Denkfabrik mit dem... weiter

US-Jugendprogramm in Kuba in der Kritik

NGO "World Learning" will künftige potentielle Führungsleute ausbilden. Schüler und Studierende in Kuba weisen "Manipulationsprogramm" zurück
Havanna. In zahlreichen Bildungseinrichtungen in Kuba haben in den vergangenen Tagen Diskussionsveranstaltungen und Protestkundgebungen gegen das US-amerikanische "Sommer-Programm für junge Kubaner" stattgefunden. Mit ihm sollen Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren für... weiter

In den USA wird für Kontakte mit Kuba gerüstet

NED logo
Washington. US-amerikanische Institutionen, die im Bereich der Außenpolitik und Entwicklungshilfe zum Einsatz kommen, bereiten sich auf eine intensivere Arbeit in Kuba vor. Darunter sind zwei, die in Kuba bislang nur verdeckt und durch Unterauftragnehmer mit dem Ziel aktiv waren,... weiter

USA finanzieren weiterhin Opposition in Venezuela

Illegale Zahlungen an politische Gruppen gehen weiter. US-Senat befindet über Erhöhung der Mittel
Caracas. Vier Jahre nach Inkrafttreten eines Gesetzes in Venezuela, das die Finanzierung politischer Gruppen durch ausländische Staaten verbietet, zahlen die USA weiterhin jährlich mehrere Millionen US-Dollar an Oppositionsgruppen in dem südamerikanischen Land. Dies geht aus... weiter