Proteste

168 Artikel

Aktive Filter: Mercosur-Länder (zurücksetzen)

Argentinien: Bildungspolitik mit Nebenwirkungen

Neue Reformen und Budgetkürzungen der Macri-Regierung gefährden das nationale Bildungssystem
Hunderttausende Dozenten und Studierende aus ganz Argentinien folgten am 30. August in Buenos Aires dem Aufruf ihrer Gewerkschaften zu einer Massendemonstration für einen Inflationsausgleich der... weiter

Argentinien: Streik der Universitätsdozenten dauert an

Dozenten sehen "Recht auf öffentliche, demokratische, kostenlose und inklusive Universität" in Gefahr. Rektoren fordern Erhöhung des Universitätsbudgets
Buenos Aires. Die Gewerkschaftsverbände der Universitätsdozenten in Argentinien setzen die Kampfmaßnahmen im Konflikt mit der Regierung um die Tarifverhandlungen fort. Somit werden... weiter

Rückkehr des IWF nach Lateinamerika stellt viele Länder auf harte Probe

Vorreiter neoliberaler Politik ist nach Jahren der Ablehnung wieder auf Vormarsch. Soziale Unruhen aufgrund der Sparpolitik führen bereits zu Protesten mit Toten
Buenos Aires et al. Die nun bekannt gewordene Absicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Buenos Aires wieder ein eigenes Büro zu eröffnen steht exemplarisch für den... weiter

Hunderttausende bei Demonstration gegen Regierung in Argentinien

Proteste gegen Wirtschaftspolitik, Sozialabbau, Entlassungen und Aushöhlung des Arbeiterschutzes. Gewerkschaften und soziale Organisationen rufen zur Einheit auf
Buenos Aires. Mehr als 200.000 Personen sind in der argentinischen Hauptstadt gegen die neoliberale Politik der Regierung unter Staatspräsident Mauricio Macri auf die Straße gegangen... weiter

Uruguay verabschiedet Gesetz gegen Fracking

Stetig wachsender Protest. Senat in Uruguay verhindert Abbau von Bodenschätzen mit der Hydraulik für vier Jahre
Montevideo. Am 20. Dezember hat der Senat in Uruguay ein Gesetz verabschiedet, mit dem Fracking für die kommenden vier Jahre verboten wird. In den Ländern des... weiter