Verfassungsreform

15 Artikel

Aktive Filter: Chile (zurücksetzen)

Chile führt Wahlpflicht wieder ein

Wahl in Chile
Wahlbeteiligung war seit Einführung der freiwilligen Teilnahme erheblich gefallen. Breite Zustimmung, aber auch Widerspruch aus dem rechten Lager
Valparaíso. Mit großer Mehrheit hat der chilenische Kongress in dieser Woche eine Verfassungsänderung verabschiedet, die zur Wahlteilnahme verpflichtet. Die Gesetzesreform wurde von... weiter

Wahlen in Chile: Das Ende der neoliberalen Verfassung

Wahllokal
Chilen:innen bestimmen Mitglieder einer verfassunggebenden Versammlung. Gleichzeitig finden Kommunal- und Regionalwahlen statt. Zwei Wahltage wegen Corona-Sicherheitsmaßnahmen angesetzt
Santiago. Geschlossene Läden und ein geschäftiges Treiben haben das Straßenbild in Chiles Hauptstadt Santiago und im ganzen Land am Samstag geprägt. Überall gingen die Menschen zu... weiter

Chile: "Ja zur neuen Verfassung" – und dann?

Ein Jahr nach Beginn der Proteste steht Chile vor dem Verfassungsreferendum
Am 25. Oktober werden die Chilen:innen in einem Plebiszit entscheiden, ob Chile eine neue Verfassung bekommt und wenn ja, wie sie ausgearbeitet werden soll: von einer vollständig neu zu wählenden... weiter

Transfeministische Vorschläge für eine neue Verfassung in Chile

Feministische und Organisationen sexueller Vielfalt wollen eine Verfassung gestalten, in der alle Platz haben, mit ihren Identitäten und anerkannten Rechten
Das Coronavirus hat viele Pläne geändert, auch den Zeitplan für eine neue Verfassung in Chile. Es war vorgesehen, dass 14 Millionen chilenische Staatsangehörige und wahlberechtigte Migrant:innen am... weiter

Chiles Kongress ersetzt Pinochets Wahlsystem

Ab 2017 gilt das System der Verhältniswahl. Anzahl der Repräsentanten wird erhöht. Zugang für unabhängige Kandidaten und kleine Parteien vereinfacht
Valparaíso/Santiago. Das chilenische Parlament hat mit großer Mehrheit der Gesetzesvorlage des Senats zum neuen Wahlsystem zugestimmt. Damit wird das bisher angewandte binominale... weiter