Generalstreik

8 Artikel

Aktive Filter: Brasilien (zurücksetzen)

Proteste gegen geplante Rentenreform in Brasilien gehen in die nächste Runde

Kundgebungen in über 300 Städten. Polizei setzt Reizgas und Gummigeschosse gegen Streikende ein. Regierung legt neuen Entwurf vor
São Paulo et al. Mit einem Generalstreik haben in Brasilien Hunderttausende gegen die Sparpläne des ultrarechten Präsidenten Jair Bolsonaro protestiert. Nach den Massenprotesten am 15. und am 30. Mai gegen die Kürzungen im Bildungsbereich, hatten Gewerkschaften und soziale... weiter

Brasilien: Massenproteste gegen Regierung Bolsonaro wegen Angriff auf Renten

Bolsonaro plant Ende des Solidarprinzips und verteilt Posten für Zustimmung zur Rentenreform. Finanzierung durch private Anlagen
Brasília/São Paulo. Rund 130.000 Menschen haben am vergangenen Freitag landesweit gegen die geplante Rentenreform der Regierung von Jair Bolsonaro demonstriert. In über 126 Städten waren Personen dem Aufruf eines breiten Bündnisses aus Gewerkschaften, sozialen Bewegungen, Kirchen... weiter

Parlament in Brasilien debattiert neoliberale Rentenreform

Gewerkschaften und soziale Bewegungen rufen zu Generalstreik auf. Weniger Rente für Frauen und ärmere Bevölkerungsschichten befürchtet
Brasília. In Brasilien hat Interimspräsident Michel Temer einen überarbeiteten Gesetzesentwurf der umstrittenen Rentenreform (PEC 287/2016) vorgestellt, der am heutigen Dienstag in der Abgeordnetenkammer debattiert werden soll. Vergangene Woche präsentierte er den... weiter

Millionen beteiligen sich an Generalstreik in Brasilien

In ganz Brasilien streikten die Menschen
Widerstand gegen Aushöhlung von Arbeitnehmerrechten und geplante Rentenkürzung. Gewerkschaftsdachverband CUT spricht von 40 Millionen Teilnehmenden
Brasília.Von Porto Alegre bis Belém und von Recife bis Cuibá fanden in insgesamt 130 Städten von Brasilien am 28. April Streiks und Protestaktionen mit massenhafter Beteiligung statt. Alle großen Gewerkschaften und zahlreiche soziale Bewegungen hatten zum ersten Generalstreik seit... weiter

Gewerkschaften in Brasilien planen Generalstreik

Verbände rufen zum Widerstand gegen neoliberale Politik auf. De-facto-Regierung von Staatschef Temer will Arbeiterrechte einschränken
Rio de Janeiro. Brasilianische Gewerkschaftsverbände planen für den 22. September eine landesweite Arbeitsniederlegung. Damit soll ein erster Schritt in Richtung Generalstreik gemacht werden. Mit der Niederlegung der Arbeit wollen sich die Arbeitnehmerverbände gegen die De-facto-... weiter