Wirtschaftskrise

74 Artikel

Aktive Filter: Mercosur-Länder (zurücksetzen)

Venezuela: Wirtschaftsindikatoren und geeignete Maßstäbe

Die verbesserten Wirtschaftsdaten haben sich nicht auf den Lebensstandard ausgewirkt
In seiner jährlichen Rede zur Lage der Nation versicherte der venezolanische Präsident Nicolás Maduro, dass die Wirtschaft des Landes im Jahr 2023 um mehr als fünf Prozent gewachsen sei und damit die Schätzungen der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Lateinamerika und die Karibik (... weiter

Venezuela: Der aufsteigende Pfad der Revolte

Während die Regierungspartei die Existenz eines Wirtschaftswunders suggeriert, macht die Mehrheit der Bevölkerung harte Zeiten durch
Aber nie darf einer seinen Frieden mit Armut schließen, wenn sie wie ein riesiger Schatten über sein Volk und sein Haus fällt. Dann soll er seine Sinne wachhalten für jede Demütigung, die ihnen zuteil wird, und so lange sie in Zucht nehmen, bis sein Leiden nicht mehr die abschüssige Straße des... weiter

Argentinien kommt aus den Turbulenzen nicht heraus

Ministerwechsel und Attentat auf Vizepräsidentin Kirchner inmitten der Wirtschaftskrise
Die argentinische Mitte-links-Regierung von Alberto Fernández trat wenige Monate vor der Corona-Pandemie ihr Amt an. Seitdem jagt eine Krise die nächste. Im Juli gaben sich drei Wirtschaftsminister die Klinke in die Hand, im August erhob die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die mächtige... weiter

Protestwelle in Venezuela für höhere Löhne und Arbeitsrechte im öffentlichen Dienst

Zur Inflationsbekämpfung wurden Leistungen gekürzt, Löhne gesenkt und das Recht auf Tarifverhandlungen ausgesetzt. Folge: Lebenshaltungskosten unbezahlbar
Caracas. Inmitten landesweiter Proteste hat die venezolanische Regierung einen Dialog mit den Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes begonnen, um ihre Forderungen zu diskutieren. Zuvor hatte sie die vollständige Auszahlung des Urlaubsgeldes der Beschäftigten an staatlichen... weiter

Die "verblüffende" Wiederbelebung der Wirtschaft von Venezuela

Trotz Sanktionen wirken Reformen der Regierung. "Gesellschaft erreicht mit eigenen Anstrengungen und Verdiensten" Wirtschaftswachstum
Caracas. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Venezuelas ist im Jahr 2021 um 8,5 Prozent gewachsen. Diese Zahl zitiert die US-Zeitung Washington Post nach Angaben der Schweizer Großbank Credit Suisse. Das Ergebnis übertrifft sogar die Angaben der venezolanischen Regierung. Die wirtschaftliche... weiter

Nach acht Jahren erstmals wieder positive Wirtschaftsdaten für Venezuela

Ölförderung wieder angestiegen. Fachleute rechnen mit Ende der Hyperinflation. Regierung betont Überwindung der Ölrentenökonomie
Caracas. Nach einem Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) im dritten Quartal 2021 im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2020 um 9,3 Prozent hat sich in Venezuela nach 32 Quartalen des freien Falls der Wirtschaft die Tendenz umgekehrt. Seine Ölproduktion konnte das Land im... weiter

Venezuela stellt erneut seine Währung um

Am 1. Oktober wird der "Digitale Bolívar“ in Umlauf gebracht. Damit werden sechs Nullen aus dem derzeitigen "Souveränen Bolívar" gestrichen, der fast vollständig an Wert verloren hat
Caracas. Die Zentralbank von Venezuela (BCV) wird die Landeswährung ab Oktober überarbeiten. In einem Kommunique kündigte die Bank die Einführung des Digitalen Bolívar (BsD) an, der sechs Nullen streichen und den Souveränen Bolívar (BsS) ersetzen soll, um "eine einfachere... weiter

Einer von drei Arbeitnehmern in Argentinien lebt in Armut

Corona-Pandemie und Verlust der Wirtschaftskraft der letzten Jahre treibende Faktoren. Verarmung der Angestellten in regulären Arbeitsverhältnissen. Leichte Erholung in Sicht
Buenos Aires. Laut einer neuen Studie der Katholischen Universität Argentiniens (UCA) liegt der Verdienst bei einem von drei Arbeitnehmern im Land unter der Armutsschwelle. Auch das Institut für öffentliche Politik und Denken (IPyPP) untersuchte diese Entwicklung. In beiden Studien... weiter

Anzeichen einer leichten wirtschaftlichen Erholung in Venezuela

Unterschiedliche Prognosen von IWF und Credit Suisse. Politik bei Einkommenssteuer und Lockerung von Regulierungen zeigen Wirkung
Caracas. Neue Wirtschaftsindikatoren zeigen an, dass Venezuela den Bereich von Hyperinflation verlassen hat. Die Wirtschaft des Landes leidet unter den US-geführten Sanktionen und der Covid-19 Pandemie. Laut der venezolanischen Finanzbeobachtungsstelle (OVF), das der US-... weiter

Armut in Argentinien steigt dramatisch

Höchster Stand seit 2006. Mehr als die Hälfte der Kinder gilt als arm, mehr als 15 Prozent leiden unter extremer Armut. Einbruch der Wirtschaft als Folge der Corona-Pandemie
Buenos Aires. In Argentinien leben derzeit rund 42 Prozent der Bevölkerung in Armut. Mehr als zehn Prozent sind von extremer Armut betroffen. Diese Zahlen gehen aus dem kürzlich veröffentlichten Armutsbericht des staatlichen Statistikinstituts Indec für das zweite Halbjahr 2020... weiter

US-Rechnungshof bestätigt fatale Folgen der Sanktionen für Venezuelas Wirtschaft

Auch US-gesponserte "humanitäre Hilfe" betroffen. Kongressabgeordnete in USA fordern Biden auf, Zwangsmaßnahmen zu überprüfen
Washington. Ein Bericht des US-amerikanischen Rechnungshofs (Government Accountability Office, GAO) kommt zu dem Schluss, dass die Sanktionen der USA gegen Venezuela die Wirtschaftskrise des Landes verschlimmern. Zudem erschwerten sie "humanitäre Hilfsaktionen von US-... weiter