Migration

22 Artikel

Aktive Filter: Kuba (zurücksetzen)

US-Demokraten fordern Biden auf, Sanktionen gegen Venezuela und Kuba aufzuheben

Mitglieder des Repräsentantenhauses fordern ein Ende "der grausamen und kontraproduktiven Politik der USA", die ein Push-Faktor für Migrationswellen sei
Washington. Eine Gruppe von 21 US-Kongressabgeordneten der Demokratischen Partei hat Präsident Joe Biden aufgefordert, die Sanktionen gegen Kuba und Venezuela aufzuheben, um die zunehmende Migration an die Grenzen der USA zu stoppen. "Angesichts der schweren humanitären Folgen [... weiter

Kuba: Exodus und Privilegien

Die Sondergesetze der USA für kubanische Flüchtlinge laufen weder aus noch ändern sie sich
Das Weiße Haus spekulierte darauf, dass die Politik des "maximalen Drucks" auf Kuba im Jahr 2022 Früchte tragen und die Proteste alles mit sich reißen würden. Die Kriegsmaschinerie in Florida wäre dadurch so zufrieden, dass die Demokraten bei den Zwischenwahlen vielleicht eine zweite Chance bekämen... weiter

Die irreguläre Migration zwischen den USA und Kuba

Die USA halten sich nicht an die Verpflichtungen aus den bilateralen Migrationsabkommen ‒ mit zum Teil tragischen Folgen
Mehr als 500 Migranten wurden 2021 bisher nach Kuba zurückgeschickt. Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez hat diese Ereignisse angeprangert, die durch die Nichteinhaltung der Verpflichtungen aus den bilateralen Migrationsabkommen durch die USA verursacht wurden. Der kubanische Staat und... weiter

Lob und Tadel nach Wandel der Einwanderungspolitik der USA gegenüber Kuba

Kubanisches Flüchtlingsboot in den USA – nun werden wohl keine weiteren mehr fol
Kubanische Migranten, die von Mittelamerika in die USA wollen, bezeichnen Neuregelung als "Schock". Positive Aufnahme bei Transitländern
Havanna. Das Ende der sogenannten Wet-foot-dry-foot-Politik der USA gegenüber Kuba hat in Lateinamerika und den USA widersprüchliche Reaktionen hervorgerufen. Während kubanische Migranten, die nun in Mittelamerika festsitzen, das Umschwenken des scheidenden Präsidenten Barack Obama... weiter

Migrationskrise in Costa Rica hält an

San José. Wegen der andauernden Migrationskrise in Costa Rica hat die Regierung des mittelamerikanischen Landes ein Treffen der Außenminister und Vertreter aller involvierten Länder für die dritte Aprilwoche einberufen. Dies bestätigte die Leiterin der Migrationsbehörde, Kathya... weiter

Zentralamerika einigt sich auf Durchreise von Migranten aus Kuba

Erste Gruppe soll in einer Woche in die USA ausgeflogen werden. Fast 8.000 Personen gestrandet. Grund sind Einreisebestimmungen der USA für Kubaner
San José/Havanna. Die Länder Zentralamerikas und Mexikos bereiten sich auf die Durchreise einer Gruppe von rund 250 Kubanerinnen und Kubanern vor, die ohne Papiere in die USA gelangen wollen. Die Durchreise ist Teil eines international abgestimmten Plans, um die Krise mit... weiter