Migration

229 Artikel

Immigranten: Sündenböcke der Krise

Fremdenfeindlichkeit in Europa wächst. Essay von Ignacio Ramonet
Das Ergebnis des Referendums vom 28. November 2010 (53 Prozent), organisiert von der Schweizerischen Volkspartei (die schon 2009 erreicht hatte, dass der Bau von Minaretten in Moscheen verboten wurde), legalisiert die Ausweisung – nach einer rechtskräftigen Verurteilung – von allen Ausländern, die... weiter

Weitere Eskalation des Drogenkriegs

Tatort
Sprengstoffanschläge nach Massaker an 72 Migranten. Ermittler und Bürgermeister ermordet. Drogenkartell Los Zetas verantwortlich
Mexiko-Stadt. Die Gewalt im mexikanischen Tamaulipas ist in der vergangenen Woche eskaliert. Nachdem in dem nordöstlich gelegenen Bundesstaat am Anfang vergangener Woche 72 Leichen von Migranten gefunden wurden, wurde am Donnerstag ein Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft ermordet.... weiter

Debatte in Mexiko nach Mord an Migranten

Hilfe oder Teil des Problems? - Militarisierung von Tamaulipas
Massaker im Nordosten des Landes: Ehemalige Polizeieinheit verantwortlich. Staat tief in Verbrechen verstrickt
Mexiko-Stadt. Im mexikanischen Tamaulipas wurden letzte Woche die Leichen von 72 ermordeten Migranten aufgefunden. Für das Massakers im Nordosten des Landes verantwortlich zeichnet sich das Drogenkartell der Zetas. Dabei handelt es sich um eine ehemalige Spezialeinheit der... weiter

Parlamentarier gegen EU-Migrationspolitik

Parlamentarier gegen EU-Migrationspolitik
Abgeordnete aus der Europäischen Union und Lateinamerika fordern am Rande der EuroLat-Versammlung eine Neuordnung der Beziehungen beider Regionen
Madrid. Parlamentsabgeordnete aus Europa und Lateinamerika haben eine Neuordnung der bilateralen Beziehungen beider Regionen gefordert. Zum Abschluss der zweiten Parlamentarischen Versammlung Europa-Lateinamerika (EuroLat) veröffentlichen acht Abgeordnete aus europäischen und... weiter