Massenproteste

2 Artikel

Aktive Filter: Ecuador (zurücksetzen)

Einigung in Ecuador zwischen Protestierenden und Regierung

10-Punkte-Plan wurde unter Vermittlung der Bischofskonferenz vereinbart. Indigene Bewegung beendet Mobilisierung. Für die nächsten 90 Tage wird ein Dialogtisch eingesetzt
Quito. Nach 18 Tagen sind die von der Indigenenbewegung angeführten Proteste gegen die Regierung von Präsident Guillermo Lasso in Ecuador beendet. Leonidas Iza, Präsident der Konföderation der indigenen Nationalitäten Ecuadors (Conaie) und der Regierungsvertreter Francisco Jiménez... weiter

Ecuador: Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Lasso scheitert

Grund für Verfahren sind landesweite Proteste gegen die amtierende Regierung. Opposition unzufrieden mit Verhandlungen
Quito. Der Versuch einiger Abgeordneter, Präsident Guillermo Lasso seines Amtes zu entheben, hat die nötige Zweidrittelmehrheit in der Nationalversammlung verpasst. 80 Mitglieder stimmten am Mittwoch dafür, 48 dagegen und neun enthielten sich. Der Antrag war von Parlamentariern der... weiter