DruckversionEinem Freund senden

Bildung und revolutionäre Bewegung

Berlin: Umbrüche im Bildungssystem in Venezuela und Bolivien. Reihe "Lateinamerika"

"Bildung für alle!" und "Mehr Mitbestimmung in der Hochschule!" sind nicht nur Forderungen im deutschen Bildungsstreik. Sie werden auch von den linken Bewegungen in Venezuela und Bolivien vertreten. Große Teile der Bevölkerung waren in beiden Ländern noch bis vor kurzem von Bildung weitestgehend ausgeschlossen. Doch ihr politischer Kampf bewirkte viele Veränderungen: Es entstanden neue Universitäten mit alternativen Studiengängen, und Gesetze zur Demokratisierung wurden verabschiedet. Jetzt stellen wir uns die Fragen: Wie geht das? Und: Können wir das auch?

Mit Yusbely Jimenez und Malte Greger
Moderation: Lucie Matting

Kosten: 1,50 Euro
Termindaten
Datum: 
23.02.2011, 19:00
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsort: 
Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin
Veranstalter: 
"Helle Panke" e.V. - Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr