Die Kraft der Schmetterlinge - Teil I

Düsseldorf: Ab 19.30 Uhr Kneipe, ab 20.15 Uhr Film (Spanisch mit deutschen Untertiteln) und Diskussion mit der Regisseurin

Im Rahmen der Chaostheorie spricht man vom "Schmetterlingseffekt", was bedeutet, dass kleine Abweichungen langfristig ein ganzes System vollständig verändern können... angesichts wachsenden Unmuts und Widerstands betonen Politiker_innen weltweit immer wieder, dass es keine Alternativen zum neoliberalen, kapitalistischen Wirtschafts- und Lebenskonzept gäbe. Diese Alternativen werden aber im Kleinen bereits an vielen Orten der Welt umgesetzt und mit Leben gefüllt: Die neue "Die Kraft der Schmetterlinge" handelt von Menschen in Mittelamerika, die sich zusammentun, sich selbstbestimmt organisieren und so konkrete Alternativen schaffen.

Ob autonomes Gesundheitssystem, kommunale Radios, Kunst aus Müll oder der Bau von Maschinen, die mit Fahrrädern angetrieben werden: All diese Beispiele zeigen, dass es anders geht und dass das Spaß macht. Und sie sind Inspiration für alternative und selbstbestimmte Lebens- und Gesellschaftsentwürfe hier bei uns.

In Anwesenheit der Regisseurin, die für den Film verschiedene Projekte zwischen Mexiko und Panama besuchte, zeigen wir heute den ersten Teil der Doku und diskutieren gemeinsam. Der zweite Teil folgt dann am 16. Mai. Beide Teile sind auch unabhängig voneinander sinnvoll anzusehen.

Termindaten
Datum: 02.05.2013, 19:30 - 22:00
Stadt: Düsseldorf
Veranstaltungsart: Filmvorführung
Veranstaltungsort: Linkes Zentrum "Hinterhof", Corneliusstr. 108, Düsseldorf
Veranstalter: ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf, Café Bunte Bilder und Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr