DruckversionEinem Freund senden
09.09.2015 Chile / Deutschland / Wirtschaft

"Die Kommunistenmaschine"

Berlin: Vortrag über das erste landesweite Computernetz der Geschichte im Chile Allendes

Mit dem Putsch gegen die sozialistische Regierung von Salvador Allende am 11. September 1973 wurde nicht nur eine frei gewählte Regierung aus dem Amt gejagt, sondern auch eine Form der Produktionssteuerung zerstört, die ihrer Zeit weit voraus war. Jahre bevor das US-amerikanische Internet die Welt erblickte, wurde in Chile mit dem Projekt Cybersyn versucht, die Volksökonomie mittels eines vernetzten Apparates effizienter zu gestalten. Von der rechten Propaganda als "Kommunistenmaschine" bezeichnet, handelte sich um ein visionäres Computernetzwerk, das die 400 wichtigsten Fabriken des Landes miteinander verband.

Der Romanautor Sascha Reh hat für sein neues Buch in Chile recherchiert und wichtige Akteure dieses Projekts getroffen. Er wird dieses Kapitel linker und technischer Geschichte vorstellen.

Moderation: Fabian Kunow

Kosten: 2,00 Euro; ermäßigt 1,00 Euro
Termindaten
Datum: 
09.09.2015, 19:00
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Vortrag und Diskussion
Veranstaltungsort: 
Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin
Veranstalter: 
Helle Panke e.V. - Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr