DruckversionEinem Freund senden
19.10.2015 Bolivien / Deutschland / Umwelt

Film: Der weiße Schatz – Die Salzarbeiter von Caquena

Berlin: Filmvorführung im Rahmen der Filmreihe "Verbohrte Entwicklung - Bergbau und extraktive Industrien in Lateinamerika" der Alternativen Rohstoffwoche 2015
Der Weiße Schatz

Lithium ist der Rohstoff der Zukunft. Es ist wichtiger Bestandteil sogenannter Zukunftstechnologien, wie der Elektromobilität. Schon heute findet es sich in Akkus aller tragbarer Geräte, wie Notebooks, Handys oder Digitalkameras.

Im bolivianischen Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt, liegen etwa 50 Prozent der derzeit nachgewiesenen Reserven an Lithium. Nach langem Zögern wurde im Sommer 2015 schließlich ein Vertrag über die Förderung unterzeichnet – ein deutsches Unternehmen bekam den Zuschlag.

Die so unwirtlich anmutende Gegend wird jedoch auch heute schon bearbeitet, noch bevor großflächig Lithium abgebaut wird. Die Salzarbeiter von Caquena leben traditionell vom Salzabbau, der Erhalt ihrer Lebensweise wird aber mehr und mehr infrage gestellt, durch die Verheißungen der weltweit steigenden Nachfrage nach Lithium. Der Film begleitet die Arbeiter, an deren Horizont die globalisierte Inwertsetzung ihrer Lebensgrundlage heraufzieht.

Mit anschließendem Gespräch.

Termindaten
Datum: 
19.10.2015, 19:00 - 21:00
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Filmvorführung
Veranstaltungsort: 
SPUTNIK Kino am Südstern, Hasenheide 54, 10967 Berlin
Veranstalter: 
FDCL e.V.
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr