DruckversionEinem Freund senden

Mexiko: Bewaffneter Widerstand gegen Mafia und Staat

Hamburg: Zweisprachige Lesung (Spanisch/Deutsch) und Diskussion mit dem Autor Luis Hernández Navarro

In Mexiko haben sich Landbewohner und Indigene zusammengeschlossen, um sich vor der Gewalt zu schützen, die von Drogenbanden und staatlichen Akteuren ausgeübt wird. Die Verstrickungen zwischen Politikern, Polizei und Militär auf der einen und dem organisierten Verbrechen auf der anderen Seite sind allgegenwärtig. Der Staat garantiert seinen Bürgerinnen und Bürgern keine hinreichende Sicherheit.

Mit Luis Hernández Navarro (Jg. 1955), Journalist und Leitartikler der renommierten linken Tageszeitung La Jornada.

Termindaten
Datum: 
13.05.2016, 20:00 - 22:00
Stadt: 
Hamburg
Veranstaltungsart: 
Buchvorstellung
Veranstaltungsort: 
Kulturhaus Eppendorf
Veranstalter: 
Koordinationsgruppe C.A.S.A von Amnesty International
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr