DruckversionEinem Freund senden
29.11.2016 Deutschland / Kolumbien / Politik

Frieden in Kolumbien - Konflikt, Friedensvertrag, Herausforderung

Berlin: Veranstaltung mit Edna Martínez und Adriana Yee Meyberg von Unidos por la paz - Alemania (Vereint für den Frieden - Deutschland)
Frieden in Kolumbien - Konflikt, Friedensvertrag, Herausforderung
Quelle: sdsberlin.de

Seit Jahrzehnten tobt in Kolumbien ein bewaffneter Konflikt, der schon 265.000 Ermordete, sieben Millionen Vertriebene, 25.000 Verschwundene und etwa 1.800 Opfer sexueller Gewalt gefordert hat. Chancen- und Hoffnungslosigkeit sowie soziale Ungerechtigkeit sind unter der Bevölkerung weit verbreitet. Seit 2012 verhandeln die größten Konfliktparteien, die kolumbianische Regierung und die Guerrilla-Organisation FARC-EP, in Anwesenheit von Kuba und Norwegen, einen Friedensvertrag. Dieser sollte u.a. eine Bodenreform zugunsten der Vertriebenen, eine Übergangsjustiz sowie eine Beteiligung der FARC als politische Partei in den Parlamenten Kolumbiens vorsehen. Im Oktober wurde der ausgehandelte Friedensvertrag von der Bevölkerung in einem Referendum überraschend ganz knapp abgelehnt. Der bilaterale Waffenstillstand wurde offiziell aufrechterhalten, der Friedensvertrag überarbeitet, u.a. mit denjenigen, die sich gegen ihn ausgesprochen hatten. Parallel dazu hat vor einigen Wochen eine neue Welle der Gewalt gegen Mitglieder sozialer Organisationen, Aktivist_innen und Menschenrechtler_innen begonnen: etwa 126 wurden ermordet.

Es stellen sich also einige Fragen: Was ist der Ursprung dieses Konfliktes? Welche Parteien gibt es und was für Interessen vertreten sie für die Entwicklung des Konfliktes? Warum hat das "Nein" im Referendum gewonnen? Wieso wurde der Waffenstillstand gebrochen? Welche Herausforderungen gilt es zu überwinden, um endlich einen Zustand des dauerhaften Friedens und der dauerhaften Sicherheit zu erreichen?

Referieren werden: Edna Martínez und Adriana Yee Meyberg von Unidos por la paz - Alemania (Vereint für den Frieden - Deutschland)

Termindaten
Datum: 
29.11.2016, 18:00
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Informations- und Diskussionsveranstaltung
Veranstaltungsort: 
Dorotheenstraße 24 (HU), Raum 1.505, Berlin
Veranstalter: 
SDS HU, Die Linke.SDS Berlin
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

25.11.2016 Nachricht von Frederic Schnatterer