DruckversionEinem Freund senden
30.06.2017 Kuba / Politik

Kuba im Wandel

Kuba-Nacht mit CubaSí Hamburg, Volker Hermsdorf und Kjell Hlawaty
Kuba im Wandel – 16 Erfahrungsberichte

Kuba im Wandel – 16 Erfahrungsberichte

Jetzt noch einmal schnell nach Kuba, bevor alles anders ist? – Was ist eigentlich dran an diesem Satz, der häufig zu hören ist? Wie ist der sozialistische Inselstaat zu dem geworden, was er heute ist? Wird er jetzt erneut zur Beute der USA? Wie sehen das die Kubanerinnen und Kubaner selbst? Und wie geht es dort jetzt weiter?

In dem Ende Mai 2017 erschienenen Buch "Kuba im Wandel" gehen sechzehn Autor*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter viele
junge Menschen, die alle längere Zeit in Kuba verbracht haben, diesen Fragen nach. Vorurteilen begegnen sie mit in Europa wenig bekannten Fakten und den eigenen Erfahrungen. Zu den jüngsten Autor*innen gehört KJELL HLAWATY (20), der bis Anfang des Jahres in Kuba studiert hat. Der älteste Autor, VOLKER HERMSDORF (65), bereist die Insel seit 1982, ist Korrespondent der Tageszeitung »junge Welt« und hat mehrere Bücher über Kuba verfasst. Die beiden Hamburger, die noch vor einigen Wochen auf der sozialistischen Karibikinsel waren, stellen das neue Buch vor und berichten über ihre aktuellen Eindrücke.

Zum Abschluss der Veranstaltung lädt CubaSí-Hamburg zur Kuba-Nacht mit Videoclips der Popgruppe "Buena Fe" aus Guantánamo ein.

Termindaten
Datum: 
30.06.2017, 22:00
Stadt: 
Hamburg
Veranstaltungsart: 
Buchvorstellung
Veranstaltungsort: 
Else-Rauch-Platz, Hamburg-Eimsbüttel
Veranstalter: 
Methfesselfest und CubaSí Hamburg
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr