Der schwierige Weg zum Frieden in Kolumbien

Gießen: Interdisziplinäre Perspektiven auf den Frieden in Kolumbien

Prof. Dr. Stefan Peters, Professor für Friedensforschung am Fachbereich Rechtswissenschaft an der JLU und wissenschaftlicher Direktor des Deutsch-Kolumbianischen-Friedensinstituts (CAPAZ) in Bogotá wird in diesem Jahr einen Gastvortrag halten:

„Der schwierige Weg zum Frieden: Interdisziplinäre Perspektiven auf den Post-Konflikt in Kolumbien“

Anschließend lädt das GGS zu einem feierlichen Stehempfang ein, welcher Raum für fortführende Diskussionen und anregende Gespräche gibt.

 Anmeldung per E-Mail bitte an info@ggs.uni-giessen.de

Termindaten
Datum: 15.05.2019, 18:00
Stadt: Gießen
Veranstaltungsart: Fachgespräch
Veranstaltungsort: Rektorenzimmer, Justus-Liebig-Universität Gießen, Ludwigstraße 23, 35390
Veranstalter: Justus-Liebig-Universität Gießen und deutsch-kolumbianisches Friedensinstitut CAPAZ (https://www.instituto-capaz.org/)
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr