Mexiko / Umwelt

Filmabend zum Megaprojekt in Mexiko: "Zug der Zerstörung"

Die Deutsche Bahn und das Tren Maya-Infrastrukturprojekt bedeuten Fortschritt und Entwicklung, so der offizielle Diskurs. Politik und Unternehmen versprechen Arbeitsplätze, einen Anstieg des Tourismus und gar den Weg in die Moderne. Tatsächlich bedeutet das Megaprojekt die Zerstörung der letzten Regenwälder Südmexikos, die Missachtung der Rechte der indigenen Bevölkerung, Landnahme und Vertreibung sowie eine zusätzliche Militarisierung in einer der konfliktreichsten Regionen des Landes. Dem gegenüber erhoffen sich einige Wenige große Gewinne und treiben die Verwirklichung des „Tren Maya“ ungebremst voran. Auch deutsches Kapital und deutsche Unternehmen sind involviert oder wollen es werden.

Termindaten
Datum: 26.10.2021, 19:00
Stadt: Düsseldorf
Veranstaltungsart: Film- und Diskussionsveranstaltung
Veranstaltungsort: ZAKK, Fichtenstr. 40, 40233 Düsseldorf
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr