Lateinamerika-Konferenz in Frankfurt

Ex-Minister von Evo Morales, Abgeordneter der kommunistischen Partei Chiles und Ecuadors Ex-Präsident Rafael Correa in Frankfurt zugeschaltet.

Cuba Sí lädt am 2. Juli zusammen mit zahlreichen lateinamerikanischen und deutschen Bündnispartnern zur Lateinamerikakonferenz in Frankfurt am Main ein. Ein ganzer Tag wird der politischen Situation in Lateinamerika und Ländern wie Chile, Kolumbien, Mexiko oder Ecuador gewidmet. Ali Al-Dailami, MdB und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linken im Bundestag, der Ex-Minister der Präsidentschaft von Evo Morales, Juan Ramón Quintana, nehmen an der Abschlussdiskussion teil und der Ex-Präsident Ecuadors Rafael Correa sendet ein digitales Grußwort.

Lateinamerika kommt nicht zur Ruhe und die Konferenz möchte diesem Umstand den gesamten 2. Juli in Frankfurt widmen.

Termindaten
Datum: 02.07.2022, 12:00
Stadt: Frankfurt Main
Veranstaltungsart: Konferenz
Veranstaltungsort: Saalbau Südbahnhof - Hedderichstraße 51, 60594 Frankfurt am Main.
Veranstalter: Cuba Sí Hessen und weitere
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr
 

Alle Bilder dieses Artikels