Argentinien / Kultur

Konzert KUMBIA QUEERS

Köln - Live anschließend Party

Vor 16 Jahren in Buenos Aires. Legendäre Punkrockerinnen machen mal was anderes: Cumbia als „1000 Prozent Tropipunk“, ein wilder Mix aus afrokubanischen, lateinamerikanischen Cumbia-Einflüssen, Queerness und Punk-Spirit. Macho-Posen traditioneller Cumbia werden queer umgedeutet, mit Haltung und witzig-ironischen Texten gefüllt. Die Kumbia Queers werden zu einer der bekanntesten Bands in Argentinien, spielen große Festivals rund um die Welt wie Vive Latino, SXSW, Boomtown oder Fusion.

Wir in Köln erinnern uns an wunderbare Konzerte und Umsonst&Draußen-Konzert-Partys auf der überfüllten Venloerstraße, beim Menschenrechtsfestival und Cologne Pride.

2023 sind die fünf Frauen auf großer Europatour und nach vier Jahren wieder in Köln.

Schon ihr letztes Album war gespickt mit Tropipunkrhythmen, die der Cumbia nicht untreu werden aber Ausflüge in elektronische Sphären wagen. Ihr neues Album „Fiesteria“ erscheint im Frühjahr und lässt nach den ersten Releases erwarten, dass die Band weiter neues Terrain betreten wird.

Termindaten
Datum: 07.07.2023, 20:00
Stadt: Köln
Veranstaltungsart: Konzert Party
Veranstaltungsort: Gebäude 9, Deutz-Mülheimer Str. 117, 51063 Köln
Veranstalter: Gebäude 9, Malavidamusic, Brigadistaksounds
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr