DruckversionEinem Freund senden
20.06.2007

Interview mit Harald Neuber zum Medienstreit

Radio-Interview mit amerika21.de-Mitarbeiter Harald Neuber auf ColoRadio Dresden

Die Regierung Venezuelas hat die Nutzungslizenz des 2. staatlichen Fernsehkanals durch den Privatsender RCTV nicht verlängert. Sie sieht darin einen Schritt zur Demokratisierung der Medien des Landes. Die Opposition nutzt diese Gelegenheit für einen weiteren Versuch, die Chavez-Regierung zu stürzen.

ColoRadio Dresden hat über die Hintergründe der Proteste und die Medienlandschaft in Venezuela mit Harald Neuber gesprochen. Er ist freier Journalist und widmet seine Arbeit vorrangig lateinamerikanischen Themen.

PS: Im Interview spricht Harald Neuber von der Partei "Justicia Para Todos", was ein Versprecher war. Die rechte Gruppierung, die am Putschversuch gegen die Regierung teilgenommen hat, heißt richtig: "Primero Justicia".

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr