Audio

a21-Podcast #5: Fünf Jahre Friedensvertrag in Kolumbien ‒ eine Bilanz

Fünfte Folge des amerika21-Podcasts: Eine Bilanz der Umsetzung des Friedensvertrages von 2016 zwischen Farc-Guerilla und kolumbianischer Regierung. Ein Interview mit Dr. Ani Dießelmann in Cali, Kolumbien.
Am 30. November 2016 trat nach vier Verhandlungsjahren ein Friedensabkommen zwischen der größten Guerilla Kolumbiens, den Farc-EP, und der kolumbianischen Regierung in Kraft. Es sollte den fast sechs... weiter

Honduras: Enteignung für autonome Investorenstädte befürchtet

In der honduranischen Karibik entsteht derzeit die weltweit erste extraterritoriale Modellstadt. Indigene Gemeinden kämpfen um ihre Landrechte und ihre Existenz
Die honduranische Regierung möchte mit Sonderwirtschaftszonen Beschäftigung und wirtschaftliche Entwicklung fördern. Das behauptet sie zumindest. Ein großer Teil der Bevölkerung sieht das anders... weiter

a21-Podcast #4: Kampf um die Macht – Nicaragua fünf Monate vor der Wahl

Vierte Folge des neuen amerika21-Podcasts: Über die politische Zuspitzung in Nicaragua und was bei den Präsidentschaftswahlen im November 2021 auf dem Spiel steht. Ein Interview mit Rudi Kurz vom Nicaragua-Forum, Heidelberg.
Managua. Seit Jahren brodelt in Nicaragua ein Machtkampf. Fünf Monate vor der Präsidentschaftswahl im November hat sich die Lage weiter zugespitzt. Sechs Oppositions-Kandidat:innen... weiter

a21-Podcast #3: Kolumbien in Aufruhr - über die neue Protestbewegung und die gewaltsame Reaktion des Staates

Logo des Podcasts mit Karte von Lateinamerika
Dritte Folge des neuen amerika21-Podcasts: Über die sich zuspitzenden Proteste in Kolumbien, die vielfältigen Forderungen der Protestbewegung und die gewaltsame Reaktion des Staates. Ein Interview mit Dr. Ani Dießelmann in Cali, Kolumbien.
Cali. In Kolumbien gibt es seit Ende April große Proteste gegen die Regierung von Präsident Iván Duque. Den Anfang bildete ein Generalstreik am 28. April. Dieser richtete sich gegen... weiter

a21-Podcast #2: Kuba in Bewegung ‒ Ende der Ära Castro, Reformen, Kampf gegen Corona

Logo des Podcasts mit Karte von Lateinamerika
Zweite Folge des neuen amerika21-Podcasts mit einem Gespräch unter anderem über den Parteitag, Wirtschaftsreformen, den Erfolg bei der Entwicklung von Corona-Impfstoffen trotz US-Blockade und freie Kunst in Kuba
Amerika21 startet mit einem neuen Format: dem Podcast mit Gesprächen über die Entwicklungen in Lateinamerika. In der zweiten Folge geht es unter anderem um die Folgen des Rückzugs von Raúl Castro... weiter

a21-Podcast #1: Präsidentschaftswahlen in Ecuador und Peru

Logo des Podcasts mit Karte von Lateinamerika
Erste Folge des neuen amerika21-Podcasts mit Gesprächen über die überraschenden Wahlergebnisse in Ecuador und Peru. Politische Kehrtwende zeichnet sich ab
Amerika21 startet mit einem neuen Format: dem Podcast mit Gesprächen über die Entwicklungen in Lateinamerika. In der ersten Folge geht es um die jüngsten Präsidentschaftswahlen am 11. April in... weiter