Blog

"Lateinamerika und der gesamte Globale Süden leiden unter der Militarisierung"

Interview mit Raina Zimmering zur Konferenz "Militarismus und Frieden in Lateinamerika und der Karibik" in Frankfurt am Main vom 23. bis 24. Oktober 2021
Wenn Covid-19 Platz in der öffentlichen Aufmerksamkeit lässt, dann richtet sich der Blick, wenn es um Frieden um Militarismus geht, nach Osten und nicht in den Westen auf Lateinamerika und... weiter

Kuba widersteht

Der brasilianische Befreiungstheologe Frei Betto über die Widerstandsfähigkeit der kubanischen Revolution
Nur wenigen ist meine Solidarität mit der kubanischen Revolution unbekannt. Während 40 Jahren habe ich die Insel aufgrund von Arbeitsverpflichtungen und Einladungen zu Veranstaltungen oft besucht.... weiter

Joe Biden, ein Befreier des Internets?

Der US-Präsident rührt keinen Finger, um Kuba den Zugang zum Internet über die Untersee-Glasfaserkabel zu ermöglichen, die nur wenige Kilometer von der Küste entfernt verlaufen
Am Freitag, den 16. Juli, sagte Joe Biden im Garten des Weißen Hauses ‒ bevor er den Hubschrauber zu seinem Rückzugsort in Camp David bestieg ‒ gegenüber CNN, dass “die Desinformation in den... weiter

Carlos Fonseca Terán aus Nicaragua: "Wir sind uns bewusst, dass die Verhaftungen kontraproduktiv sind"

Der Sekretär für Internationale Beziehungen der FSLN sprach mit Tiempo Argentino über die Position der Regierung von Daniel Ortega und die US-Intervention
Der Sekretär für Internationale Beziehungen der Sandinistischen Front für die Nationale Befreiung, Carlos Fonseca Terán, ist der Sohn eines der Gründer der FSLN, (Frente Sandinista de Liberación... weiter

El Salvador: "So stirbt die Republik"

Zwei Beiträge aus El Salvador zur Beseitigung der Gewaltenteilung durch Präsident Bukele
Präsident Bukele, Verteidiger:innen der Menschenrechte sind keine "internen Feinde" Im Rahmen der Feierlichkeiten zum "Tag des Soldaten“ am 7. Mai 2021 dankte Präsident Nayib Bukele dem Militär,... weiter

"Es gibt keine Sicherheit mehr in Kolumbien. Als indigene Person ist man verwundbar"

Indigene Gemeinschaften verlassen Cali und kehren zurück in ihre Gebiete. Regionalrat ethnischer Minderheiten lehnt Verhandlungen des Streikkomitees mit der Regierung ab. Der Protest geht weiter
Nachdem die Mobilisierung indigener Gruppen in Cali, dem Epizentrum der Proteste, mehr als 120 Verletzte verzeichnete, erklärte die Koordinatorin des indigenen Regionalrats des Caucas (Cric), Aida... weiter