DruckversionEinem Freund senden
11.09.2007 International

Leichtmetall aus Moskau

Russischer Konzern UC Rusal will Aluminium in Venezuela produzieren

Moskau/Caracas. Der russische Aluminium-Konzern UC Rusal will gemeinsam mit der venezolanischen Staatsunternehmen Venezolana de Guayana eine Alu-Produktion in dem südamerikanischen Staat in die Wege leiten.

Beide Unternehmen unterzeichneten eine entsprechende Absichtserklärung, berichtete Rusal.

Die reichhaltigen Energie- und Aluminiumreserven Venezuelas seien für UC Rusal von Interesse, die Firma wolle einen vollen Produktionszyklus, angefangen von der Bauxitförderung bis zur Alu-Produktion, schaffen, hieß es.

UC Rusal, der größte Aluminium- und Tonerde-Produzent der Welt, ging im März dieses Jahres aus der Fusion der beiden russischen Alu-Riesen SUAL und RUSAL und des Schweizer Rohstoffhändlers Glencore hervor. Auf das Unternehmen entfallen 12,5 Prozent der weltweiten Alu-Produktion und 16 Prozent der Tonerdeproduktion. Es beschäftigt 100 000 Mitarbeiter und ist in 17 Staaten auf fünf Kontinenten tätig. Seine Produkte werden in 70 Staaten vermarktet.


Die Originalmeldung steht hier

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr