DruckversionEinem Freund senden
10.12.2010 Deutschland / Kuba / Politik

Wohin geht Kuba?

Berlin: Eine linke Debatte mit RIO und der SDAJ

Auf Kuba ist was los: Entlassungen, Reformen und ein kommunistischer Parteitag. Die bürgerlichen Medien rätseln: Was soll das alles? Neigt sich der kubanische Sozialismus dem Ende zu?

Als zwei unterschiedliche linke Organisationen wollen wir hierzu unsere jeweilige Analyse anbieten. Seit der kubanischen Revolution gibt es in der Linken unterschiedliche Positionen zur Entwicklung auf der Karibikinsel. Deswegen wollen wir, ausgehend von den aktuellen Fragen, zu einer grundsätzlicheren Diskussion kommen: Ist Kuba ein sozialistisches Land? War es das jemals oder ist es stattdessen ein bürokratisches System?

Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) und die Revolutionäre Internationalistische Organisation (RIO) laden ein, diese und weitere Fragen mit uns zu diskutieren.

Moderation: Nick Brauns (Autor der jungen Welt)

Termindaten
Datum: 
10.12.2010, 19:30
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Diskussion
Veranstaltungsort: 
Mesopotamisches Bildungszentrum, Friedrichstr. 246 (U1/U6 Hallesches Tor), 10969 Berlin
Veranstalter: 
Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) und Revolutionäre Internationalistische Organisation (RIO)
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr