Die afrikanische Diaspora in Lateinamerika: Kuba

Hamburg: Basierend auf dem traditionellen Fest "Black History Month", präsentieren wir Herkunft, geschichtliche Entwicklung und die aktuelle Situation der aus Lateinamerika stammenden Afro-Gemeinde

Filmvorführung: "Rosa Negra - Schwarze Rosa" (Regie: Rosio Hanisch, Deutschland/Kuba,2009)

Moderation: Anna Rodríguez Ojeda

"Jeden Tag meines Lebens besinne ich mich auf/denke ich an - Kuba. Es scheint so, als stünde alles geschrieben. Ich habe Deutschland nicht gewählt, Deutschland hat mich ausgewählt”. erzählt "Rosa", die Figur, die Anna Rodríguez Ojeda spielt. A. Rodríguez O. ist kubanische Schauspielerin und gibt Tanzunterricht in Frankfurt. In "Rosa Negra, spielt sie "Ochún", die Göttin der Liebe in der afrokubanischen Götterwelt. Behandelt wird die Entfremdung und Einsamkeit einer/s Migrantin/Migranten.

Anschl.: Tanzvorführung mit Anna Rodriguez Ojeda und kulinarische Spezialitäten "Der Speisen der Orishas"

Termindaten
Datum: 18.02.2011, 19:00
Stadt: Hamburg
Veranstaltungsart: Informationsveranstaltung
Veranstaltungsort: AGIJ e.V., Thedestraße 101a, 22767 Hamburg (S-Bahn: Holstenstraße oder Reeperbahn)
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Internationaler Jugendverbände e.V.
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr