DruckversionEinem Freund senden

Feminismus und Antirassismus in Lateinamerika

Hannover: Ein kritisch-solidarischer transkontinentaler Erfahrungsaustausch
Feminismus und Antirassismus in Lateinamerika

Geschichte des lateinamerikanischen Feminismus der letzten 25 Jahre: Eine Genealogie, die es ermöglicht, den augenblicklichen Moment der Entstehung eines antirassistischen und dekolonialen Feminismus zu erklären, welcher sich mit immer größerem Elan und Verve ausbreitet.

Mit: Yuderkys Espinosa Miñoso, feministische und dekoloniale Denkerin bei der Initiative GLEFAS (Grupo Latinoamericano de Estudio, Formación y Acción Feminista), Dominikanische Republik.

Termindaten
Datum: 
12.11.2014, 19:00
Stadt: 
Hannover
Veranstaltungsart: 
Vortrag und Diskussion
Veranstaltungsort: 
Pavillon am Raschplatz, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Veranstalter: 
negracubanateniaqueser.com in Kooperation mit dem Romanischen Seminar der Leibniz Universität Hannover und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V.
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr