DruckversionEinem Freund senden
06.07.2015 Deutschland / Kuba / Politik / Umwelt

Ausstellung und Film: The Power of Community – Wie Kuba ohne Öl überlebte

Berlin: Veranstaltungsreihe "Solidarität mit Kuba" - anlässlich des Jahrestages der Stürmung der Moncada-Kaserne am 26. Juli 1953, dem Beginn der Kubanischen Revolution
Plakat Internationalistischer Abend Kuba-Solidarität Juli 2015

Ausstellungseröffnung der Fotoausstellung "Bilder für Kuba" mit den FotografInnen Andrea Kähler und Jens Schulze.

Filmbeschreibung: Als Kuba in den frühen 90ern Zugang zu sowjetischem Öl verlor, erlebte es eine unmittelbare Krise – die Ernährung der Bevölkerung – und die andauernde Herausforderung, sich als Niedrig-Energie-Gesellschaft neu zu erfinden. Kuba wechselte von großer öl-intensiver zu kleinerer Landwirtschaft, weniger energieintensivem Bio-Anbau und städtischen Gärten, von einer industriellen zu einer nachhaltigen.

Der Film erzählt die Geschichte von Entbehrungen, Erfingungsreichtum und Triumph über unerwartete Not – mittels "Zusammenarbeit, Einsparung und Gemeinschaft", wie KubanerInnen es selbst ausdrücken. Während die Welt das Ölfördermaximum erreicht, gibt uns Kuba ein wertvolles Beispiel, wie wir die Herausforderung, unseren Energiebedarf zu verringen, erfolgreich angehen können.

Film: The Power of Community – Wie Kuba ohne Öl überlebte. Regie, Faith Morgan, 2006, USA, 53 min (englisch mit deutschen Untertiteln)

Termindaten
Datum: 
06.07.2015, 20:00
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Filmvorführung
Veranstaltungsart: 
Fotoausstellung
Veranstaltungsort: 
Stadtteilladen Zielona Góra, Grünberger Str. 73, am Boxi, Berlin-F'Hain
Veranstalter: 
Internationalistischer Abend
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr