DruckversionEinem Freund senden

Kundgebung gegen aktuelle Repression in Kolumbien

Berlin: Stoppt die Kriminalisierung der sozialen Bewegungen! No más falsos positivos judiciales!

Am 8. Juli haben die Nationalpolizei und Staatsanwaltschaft 15 Personen in Bogotá unter dem Verdacht "des Terrorismus, Verabredung zu einer kriminellen Tat, Beschädigung fremden Eigentums und Aufstand" verhaftet.

Unter den Verhafteten befinden sich bekannte Feministinnen, Studierende, Personen aus den Basisbewegungen, Journalisten, Philosophen, Politologen, junge Frauen und Männer, die sich an Organisationsprozessen wie der Nationalen Landwirtschaftskoordination oder dem Nationen Jugendnetzwerk zur gesellschaftlichen Transformation beteiligt haben.

Stoppt die Kriminalisierung der sozialen Bewegungen!
No más falsos positivos judiciales!

Termindaten
Datum: 
20.07.2015, 12:00 - 15:00
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Kundgebung
Veranstaltungsort: 
Pariser Platz am Brandenburger Tor
Veranstalter: 
Kolumbienkampagne Berlin
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr