DruckversionEinem Freund senden
10.03.2016 Brasilien / Deutschland / Kultur / Medien

Ute Hermanns - Hunger nach Ästhetik aus Deutschland

Berlin: Erwartungen im Nordosten Brasiliens. Vortragsreihe "Wissensproduktion und Kulturtransfer im transregionalen Kontext"

Die kulturelle Offenheit des brasilianischen Nordostens für die deutsche Kultur erläutert Dr. Ute Hermanns, derzeit DAAD-Stipendiatin am IAI, am Beispiel der Stadt Fortaleza, die mit großer Verve deutsche Kulturartefakte rezipiert.

Welche Voraussetzungen es in Brasilien für einen fruchtbaren Dialog mit deutschen Dichtern, Denkern, Regisseuren, Künstlern und Wissenschaftlern gibt und welche Bedürfnisse artikuliert werden, soll am Beispiel ausgewählter Projekte des Kulturlektorats der Bundesuniversität Ceará in den Jahren 2010-2015 analysiert werden. Besonders Kommentare, Schriften und künstlerische Produktionen von Brasilianern zur deutschen Kultur, die zum Teil aufgrund eigener Erlebnisse in Deutschland zustande kamen, zeigen, wie produktiver Kulturtransfer entstehen kann.

Termindaten
Datum: 
10.03.2016, 17:00
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Vortrag
Veranstaltungsort: 
Simón-Bolívar-Saal, Ibero-Amerikanisches Institut, Potsdamer Straße 37, 10785 Berlin
Veranstalter: 
Ibero-Amerikanisches Institut
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr