DruckversionEinem Freund senden

Fernsehkritik: Argentinien-Doku der ARD

Fernsehkritik-TV - Folge 128

Fernsehkritik-TV - Folge 128

Über die Rolle von Mercedes Benz während der Militärdiktatur in Argentinien in den 1970er Jahren und eine aktuelle ARD-Doku, die es vermied, sich auf die jahrelangen Recherchen der freien Journalistin Gaby Weber zu stützen.

Gaby Weber lebt seit mehr als zwei Jahrzehnten in Argentinien und hat bereits viele Reportagen, auch für den WDR, gemacht. Dem WDR bot sie ihre Reportage "Wunder gibt es nicht" über Mercedes Benz in Argentinien während der Zeit der Militärdiktatur zum ersten Mal im Jahr 2003 an.

Sorry, you need to install flash to see this content.
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...