DruckversionEinem Freund senden
06.12.2015

Gefangene können ihr Wahlrecht ausüben

Rund 17.270 Inhaftierte in Venezuela können heute ihr Wahlrecht ausüben. Die für den Strafvollzug zuständige Ministerin Iris Varela versicherte, dass die Wahlbehörde dies garantiere.

Unter diesen Gefangenen ist auch der Politiker Leopoldo López, der nach gewalttätigen Protesten von Oppositionsgruppen im Februar 2014 wegen Aufhetzung zur Gewalt, Beschädigung von Privateigentum, Brandstiftung und Bildung einer kriminellen Vereinigung zu knapp 14 Jahren Haft verurteilt wurde. Er kann seine Stimme im Militärgefängnis Ramo Verde abgeben.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr