Jürgen Vogt

Chávez bleibt gelassen

Venezuela rechnet mit Ölpreis von 60 Dollar das Fass
"Solange der Ölpreis über 55 Dollar pro Barrel bleibt, hat die weltweite Finanzkrise keine Auswirkungen auf Venezuela", sagte Hugo Chávez vergangene Woche in einer Radio- und Fernsehrede. In... weiter

Die Weltbank-Alternative

Sieben Länder Lateinamerikas haben die "Bank des Südens" gegründet. Die Debatte aber beginnt erst
Buenos Aires. Für Hugo Chávez ist sie Teil des Unabhängigkeitkampfes, für Luiz Inácio Lula da Silva "ein wichtiger Schritt zur finanziellen Autonomie Südamerikas." Sechs... weiter

Streit um die gelbe Muschel

Venezuela und Argentinien könnten sich die Shell-Raffinerie einverleiben
Niemand sei hinter Shell her, meinte Argentiniens Präsident Néstor Kirchner, als er vergangene Woche die Raffinerie des britisch-niederländischen Ölkonzern Shell schließen ließ. Es sei »ein reines... weiter

Gastransport über 5.000 Kilometer

Venezuela-Brasilien: Lateinamerika-Pipeline soll zunächst in kleiner Variante gebaut werden
"Brasilien kann sich beruhigen. Alles Gas, das es braucht, gibt es in Venezuela." Hugo Chávez will den fossilen Brennstoff geben, den Luiz Inácio Lula Da Silva gerne hätte. Dieser Tage... weiter