DruckversionEinem Freund senden
10.04.2010 Venezuela / Politik

Chávez wechselt wieder Minister

Präsident Venezuelas ernennt neue Zuständige für Information sowie Industrie und Bergbau

Caracas. Die Journalistin Tania Díaz wird neue Ministerin für Information in Venezuela. Dies gab Präsident Hugo Chávez am Freitag (Ortszeit) bekannt. Díaz war erst im Januar zur Präsidentin des staatlichen Fernsehsenders Venezolana de Televisión (VTV) ernannt worden. Sie moderiert dort zudem die Diskussionssendung "Dando y dando".

Tania Díaz löst Blanca Eckhout ab, die das Amt seit einem Jahr inne hatte. Venezolanische Medien berichten, dass Eckhout neue Aufgaben in der sozialistischen Regierungspartei PSUV übernehmen solle. Diese bereitet sich derzeit auf die Parlamentswahlen im September vor.

Bereits am Dienstag hatte Chávez eine Änderung an der Spitze des Ministeriums für Industrie und Bergbau angekündigt. Der Ökonom und ehemalige Gewerkschafter José Salamat Khan Fernández wird in Zukunft das Amt an Stelle von Rodolfo Sanz ausüben. Sanz war zwei Jahre in dieser Funktion. Khan saß zuletzt bei der verstaatlichten Banco de Venezuela im Vorstand, zwischen 2006 und 2008 war er schon einmal Industrie-Minister.

Khan wird zusammen mit dem Ministeramt auch die Präsidentschaft der Corporación Venezolana de Guayana (CVG) übernehmen, der staatlichen Bergbau- und Industrie-Gesellschaft für das wirtschaftliche Zentrum um Ciudad Guayana am Orinoco-Fluss. Unter anderem gehören die Aluminiumwerke Alcasa und Venalum zur CVG.

Grund dieses Ministerwechsels waren offenbar ungelöste Probleme in dem Sektor wie anhaltende Produktivitätsschwäche und Auseinandersetzung mit verschiedenen Fraktionen der Arbeiterschaft. Als eine seiner ersten Amtshandlungen traf sich Khan am Freitag mit Gewerschaftsvertretern um gemeinsam mit ihnen die Situation zu erörtern.

Präsident Chávez dankte den bisherigen Amtsträgern für ihre Arbeit.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

16.04.2009 Nachricht von Julian Klein
14.02.2010 Nachricht von Malte Daniljuk
27.03.2009 Nachricht von Malte Daniljuk
28.01.2010 Nachricht von Maxim Graubner
27.10.2008 Nachricht von Redaktion