DruckversionEinem Freund senden
10.10.2014 Deutschland / Venezuela / Politik

Chávez, Sozialismus, Gewerkschaften!

Frankfurt/Main: Informations- und Austauschveranstaltung über die Rolle der Arbeiterbewegung in Venezuela mit Kolleginnen und Kollegen aus Venezuela
Chávez, Sozialismus, Gewerkschaften!

Bedingt durch die politisch forcierte Globalisierung und fortschreitende Transnationalisierung von Wirtschaftsunternehmen ist es Unternehmen ermöglicht worden sowohl Arbeitnehmer/innen als auch Nationalstaaten gegeneinander auszuspielen. Insofern ist es notwendig - und es wird in Zukunft immer bedeutender - dass die Menschen sich gemeinsam dieser Entwicklung entgegenstellen. Voraussetzung hierfür ist ein gegenseitiges Verständnis, damit nicht nur die eigenen Vorstellungen und Ziele, sondern auch jene anderer Menschen in anderen Ländern sowie ein gemeinsames Lernen und voneinander Partizipieren möglich werden.

Ein Verständnis unterschiedlicher Perspektiven und Denkweisen ist vielmehr grundlegend zur zwischenstaatlichen Verständigung und Eindämmung des Konkurrenzkampfes zwischen den Arbeitnehmer/innen verschiedener Länder.
Nur zusammen können wir angemessene Löhne und gute Arbeitsbedingungen erstreiten und der fortschreitenden Prekarisierung von Arbeit – dem race to the bottom – entgegenstehen.

Unsere Gäste sind David José Contreras Mudarras, Aktivist der Gewerkschaft Sutra-Vivex, Yasmin Chauran Aray, Lehrerin für politische Bildung und Albert Yvan Cardozo Alarcon, Jurist und Gründungsmitglied der Gewerkschaft SUTRACALDER.

Termindaten
Datum: 
10.10.2014, 19:00 - 22:00
Stadt: 
Frankfurt/Main
Veranstaltungsart: 
Informations- und Diskussionsveranstaltung
Veranstaltungsort: 
Jugendclub U68, Untermainkai 68
Veranstalter: 
aprender juntos – voneinander lernen e.V. in Kooperation mit DGB Jugend Frankfurt
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

29.08.2014 Hintergrund & Analyse von Yasmin Chauran Aray
29.08.2014 Nachricht von Vilma Guzmán