Bolivien / Politik

Stimmabgabe in Asien bereits beendet

Südkorea, China und Japan sind die ersten Länder, wo die im Ausland lebenden Bolivianer ihre Stimme für die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen abgeben konnten. Aufgrund der Zeitverschiebung sind die Wahlen in den drei Ländern quasi beendet, wenn in Bolivien um 8 Uhr morgens in einer Stunde die ersten Wähler die Wahllokale betreten.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr