Bolivien

Das Lithium weckt Begehrlichkeiten, auf die Wahlen Einfluss zu nehmen

Aus internationaler Sicht dürfte der Ausgang der Wahlen richtungsweisend für den Zugang zum bolivianischen Lithium sein. In Bolivien liegen die größten bekannten Vorkommen des für E-Auto-Batterien wichtigen Alkali-Metalls. US-Unternehmer und Tesla-Chef Elon Musk drückte im Juli seine Prioritäten in dieser Hinsicht aus, auch Deutschland will beim Lithium-Abbau mitmischen. Lediglich die MAS gibt in ihrem Wahlprogramm hinsichtlich der Rohstoffe der nationalen Souveränität den Vorrang.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr