Zum Angriff auf Hipólito Mora in La Ruana/Michaoacán

Nach tödlicher Auseinandersetzung beschuldigen Aktivisten regionalen Sicherheitsbeauftragten, mit den Kartellen zu paktieren

mexiko-michaoacan.jpg

Der mexikanische Bundesstaat Michoacán
Der mexikanische Bundesstaat Michoacán

Vor rund einer Woche, am Dienstag den 16. Dezember, wurden bei einem Angriff im Landkreis La Ruana im mexikanischen Bundestaat Michoacán 11 Menschen getötet.

Im vorliegenden Video berichtet Jorge Vázquez Valencia, Sprecher der "legitimen Autodefensas" über die Hintergründe der Ereignisse sowie über eine mögliche Reaktion seiner Bewegung. Dem Sicherheitsbeauftragten Alfredo Castillo (PRI) wirft er vor, unmittelbar für den Angriff auf Hipólito Mora und dessen Leute verantwortlich zu sein.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr