Dokumentation über Privatstädte in Honduras: Expulsados ‒ Vertrieben

Expulsados ‒ Vertrieben

Dokumentation über Privatstädte (ZEDE) in Honduras

Autor & Regisseur: Dassaev Aguilar

Dort, wo in Honduras private extraterritoriale Sonderentwicklungszonen (ZEDEs) geplant und gebaut werden, fürchten die Menschen Vertreibung. Der Filmemacher Dassaev Aguilar hat die Orte besucht, an denen die ZEDE Próspera und die ZEDE Morazán entstehen. Er hat deren Betreiber interviewt, mit Einwohner:innen der betroffenen Gemeinden gesprochen und die Protestbewegung gegen die Zede porträtiert.

In der 43-minütigen Dokumentation wird deutlich: Auch wenn die Zede ein relativ neues rechtliches Konstrukt sind, reichen das Phänomen der Vertreibung für private Investorenprojekte und der Widerstand dagegen schon sehr lange zurück.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr