Venezuela / Politik

Die Proteste und die Rolle der Opposition in Venezuela

Nach erneuten Unruhen am vergangenen Wochenende befragt Radio Corax Widerhall Harald Neuber von amerika21.de

Am Wochenende ist es in Venezuela erneut zu Ausschreitungen zwischen Demonstrierenden und Sicherheitskräften gekommen. Tausende Menschen haben sich in der Haupstadt Caracas versammelt, um gegen die venezolanische Regierung zu potestieren. Die Proteste dauern nun bereits fast einem Monat an und scheinen mit jeden weiteren Tag mehr und mehr zu eskalieren. Bis jetzt seien nach Medienberichten zufolge mindestens 21 Menschen während der Proteste ums Leben gekommen. Mehr als 300 Menschen seien verletzt und hunderte Demonstranten seien festgenommen worden. Über die aktuelle Proteste und Perspektiven für Venezuela haben wir mit Harald Neuber gesprochen. Er ist Journalist bei Amerika21.de

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr