Blogarchiv Januar 2018

Lawfare - der juristische Krieg in Lateinamerika

Gerichtsverfahren als politisches Mittel. Neue Technik unkonventioneller Kriegsführung. Wie Justiz und Medien Politiker in Lateinamerika zu Fall bringen und diskreditieren

Die andauernde Verfolgung von Ex-Präsidentin Cristina Kirchner und der Versuch Lula da Silva in Brasilien zu inhaftieren, sind Beispiele einer neuen Technik nicht konventioneller Kriegsführung, die … weiter ›

Mexiko: Morena driftet nach rechts

Um die Wahlen 2018 zu gewinnen hat Morena natürlich das Recht, sich soweit nach rechts zu bewegen, wie die Partei es für notwendig hält. Aber das Mindeste wäre, dies auch zuzugeben

Die Ankündigung erschütterte die breite Bewegung aus indigenen Gemeinden, Wissenschaftlern, Künstlern, Campesinos und Aktivisten, die die Aussaat von Genmais in Mexiko ablehnen. Víctor Villalobos, … weiter ›

"Die Hegemonie der großen Medien zur Diskussion stellen"

Pedro Brieger von der argentinischen Nachrichtenseite Nodal über alternative Berichterstattung zu Lateinamerika und die Kooperation mit amerika21

Die Pressefreiheit ist ein Menschenrecht. Warum ist sie so wichtig?
Weil Pressefreiheit Grenzen hat. In einigen Ländern darf nicht alles uneingeschränkt gesagt werden. Wenn es zum … weiter ›