DruckversionEinem Freund senden

Protest vor kubanischer Botschaft in Berlin am kommenden Montag

Berlin. Gegner und Unterstützer der Kubanischen Revolution wollen am kommenden Montag vor der kubanischen Vertretung in Berlin demonstrieren. In einem Aufruf der Solidaritätsorganisation Netzwerk Cuba e.V. heißt es, mit der Kundgebung der antikubanische Kräfte sollen die Beziehungen zwischen Kuba und der EU torpediert werden. Die Soliaktivisten wollen dies nicht zulassen und haben daher eine Gegenveranstaltung angekündigt.

Netzwerk Cuba e.V. befürchtet, dass bei der Kundgebung der Castro-Gegner "sowohl die Bedrohungen und Aggressionen der USA gegen Kuba als auch die sozialen Errungenschaften auf der Karibikinsel verschwiegen werden".

Den Aufruf des Netzwerk Cuba e.V., das mehr als 40 Kubasolidaritätsgruppen in Deutschland respräsentiert, finden Sie hier.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...