Venezuela / Medien

Venezuela startet Testphase für digitales Fernsehen

Caracas. Venezuela startet am 6. Juni eine Testphase zur Einführung digitalen Fernsehens. Dies erklärte der Präsident des südamerikanischen Landes, Hugo Chávez, am Samstag über die soziale Netzwerkseite Twitter. Bereits seit einigen Jahren laufen Verhandlungen Venezuelas mit verschiedenen Anbietern von digitalem Fernsehen. 2009 entschied sich die Regierung für den japanischen Standard ISDB. Zuvor hatte es aufgrund guter Beziehungen zu China Diskussionen darum gegeben, den weniger verbreiteten DMB-T/H zu verwenden. Zuletzt entschloss sich Venezuela aber, das in Japan entwickelte und in Brasilien angepasste System ISDB-Tb zu verwenden.

Auf dem amerikanischen Kontinent nutzen die meisten Länder den japanischen Standard. Von den lateinamerikanischen Ländern verwenden lediglich Mexiko, Surinam, El Salvador, Puerto Rico und die Dominikanische Republik das US-System ATSC. Kolumbien, Honduras, Panama sowie Trinidad und Tobago nutzen den in Europa und Asien verbreiteten Standard DVB-T. Alle anderen Länder benutzen entweder verschiedene Systeme oder das japanische.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr