Venezuela / Politik

Venezuela stärkt Nichtraucherschutz

anti-tabaco-venezuela.jpg

Hinweisschild für Räume "100 Prozent frei von Rauch"
Hinweisschild für Räume "100 Prozent frei von Rauch"

Caracas. In Venezuela ist am heutigen Welt-Nichtrauchertag eine Richtlinie zum Schutz von Nichtrauchern in Kraft getreten. Die vom Gesundheitsministerium des südamerikanischen Landes am 2. März erlassene Norm verbietet das Rauchen in öffentlichen Gebäuden, am Arbeitsplatz, in Bildungs- und Freizeiteinrichtungen sowie in Kneipen, Restaurants und Diskotheken. Auch in Bussen, Taxis und anderen Fahrzeugen des öffentlichen Personentransports wird das Rauchen untersagt. Betreiber von Gaststätten sind ab sofort verpflichtet ein 80 mal 50cm großes Hinweisschild in ihren Räumlichkeiten aufzuhängen. Verstoßen sie gegen die Norm, können sie mit empfindlichen Geldstrafen und der Schließung des Unternehmens sanktioniert werden. Halten sich Raucher nicht an die Vorschriften, so sind hingegen keine Strafen vorgesehen.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr