DruckversionEinem Freund senden
13.10.2012 Bolivien / Deutschland / Kultur

Bolivien auf der Frankfurter Buchmesse

Berlin/Frankfurt. Erstmals in der Geschichte der Frankfurter Buchmesse ist Bolivien mit einem eigenen Stand vertreten. Boliviens Buchhandelskammer und elf bolivianische Verlage sind 2012 bei der weltweit größten Buchmesse mit dabei, heißt es in einer Pressemitteilung der bolivianischen Botschaft in Deutschland.

Bei der feierlichen Eröffnung am Dienstag war auch Boliviens Botschafterin in Deutschland, Elizabeth Salguero Carrillo, anwesend. Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche besuchte Boliviens Kultusministerin a.D. den bolivianischen Stand und führte Gespräche mit Vertretern der Frankfurter Buchmesse.

Über 7.000 Aussteller werden dieses Jahr auf der Frankfurter Buchmesse sein, mehr als 3.200 Veranstaltungen finden auf und rund um diesen Großevent statt. 2012 stellt sich mit über 70 Autoren und 100 Künstlern der diesjährige Ehrengast Neuseeland vor.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr