DruckversionEinem Freund senden
20.12.2008 Venezuela / Politik

Präsidialamtsminister ausgetauscht

Chávez holt alten Weggefährten Luis Reyes Reyes in den Präsidentenpalast Miraflores
Präsidialamtsminister ausgetauscht

Luis Reyes Reyes

Caracas. Venezuelas Präsident hat einen weiteren Wechsel in seinem Kabinett vollzogen: Der ehemalige Gouverneur des Bundesstaates Lara, Luis Reyes Reyes, wird neuer Präsidialamtsminister. Hugo Chávez gab die Änderung am Mittwoch (Ortszeit) bekannt. Informations- und Infrastrukturministerium waren bereits Ende vergangener Woche neu besetzt worden. Venezolanische Medien spekulierten schon im Vorfeld über weitere Ministerwechsel.

Reyes Reyes löst den Studentenfunktionär Héctor Rodríguez ab, der das Sekretariat des Präsidenten seit August dieses Jahres geführt hatte. Der ehemalige Oberst der Luftwaffe Reyes Reyes gehört den stellvertretenden Vorstandsmitgliedern der Vereinten Sozialistischen Partei (PSUV) an. Im März wurde er von Parteichef Hugo Chávez als einer von zehn koordinierenden Vizepräsidenten der PSUV ernannt.

Reyes Reyes ist ein alter Freund des Präsidenten. Sie waren gemeinsam in der MBR-200, einer linken Gruppierung im Militär aus den achtziger Jahren, aktiv. Bis Ende November war Reyes Reyes Gouverneur des Bundesstaates Lara. Nach zwei Amtsperioden war ihm diesmal eine Kandidatur verfassungsrechtlich untersagt. Sein Nachfolger wurde im November PSUV-Kandidat Henry Falcón, der zuvor Bürgermeister der Provinzhauptstadt Barquisimeto war.


Quelle: Aporrea.org

Bildquelle: Aporrea.org

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...

05.12.2008 Nachricht von Maxim Graubner
26.07.2008 Hintergrund & Analyse von Jan Ullrich