DruckversionEinem Freund senden

Was ist gerade los in Lateinamerika?

Diskussionsveranstaltung von Cuba Sí beim "Fest der Linken"
Was ist gerade los in Lateinamerika?

Kippt Lateinamerika zurück in eine Zeit der Fremdbestimmung, Einmischung von außen und Militärputsche? Venezuela 2002, Bolivien 2008, Honduras 2009, Ecuador 2010, Paraguay 2012, Brasilien 2016 … Cuba Sí lädt ein zur Podiumsdiskussion über die aktuelle Situation in Lateinamerika. Aus aktuellem Anlass steht dabei Venezuela im Fokus: Gewalt, Chaos, Massendemos gegen Präsident Maduro – was sind die Hintergründe für die Gewaltausbrüche? Wer ist die Opposition, welche Ziele verfolgt sie? Wie kann eine Lösung des inneren Konflikts aussehen? Gerät der Integrationsprozess Lateinamerikas dabei in Gefahr? Welche Auswirkungen hat die Lage in Venezuela auf Kuba?

Vertreter von Cuba Sí diskutieren mit Carolina Gerendas, Vertreterin Venezuelas beim EU-Parlament, und mit Laura Medina (angefragt), Botschaftsrätin in der venezolanischen Botschaft in Berlin über die aktuelle Situation in Venezuela, über die Auswirkungen auf den Integrationsprozess in Lateinamerika und auf das sozialistische Kuba. Das südamerikanische Land benötigt derzeit ganz besonders die aktive Solidarität aller Linken in der Bundesrepublik, in Europa und weltweit! Kommt zahlreich und demonstriert dadurch Eure Unterstützung für Venezuela!

Termindaten
Datum: 
17.06.2017, 15:30
Stadt: 
Berlin
Veranstaltungsart: 
Informations- und Diskussionsveranstaltung
Veranstaltungsort: 
Rosa-Luxemburg-Platz, Talkbühne
Veranstalter: 
Cuba Sí
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...