Mexiko / Menschenrechte

Filmvorführung: Die Suchenden / Persistencia

Menschliche Körper verschwinden nicht einfach. Sie werden verschleppt, ermordet und verscharrt. Aber es wird auch nach ihnen gesucht. Manche werden gefunden, und wenn forensischen Anthropolog:innen das Unwahrscheinliche gelingt, als Menschen rekonstruiert. Diese kehren erst dann nach Hause zurück, wenn sie als Tote identifiziert worden sind.

Eine filmische Reise durch mexikanische Todeslandschaften und Grenzgebiete, zwischen Grabstellen und Knochenteilchen, Familien und Forensiker:innen. Auf der Suche nach dem, was bleibt, trotz allem.

Wir freuen uns sehr, dass Jan-Holger Hennies an dem Abend vor Ort sein wird, um mit uns über den Film zu sprechen und Fragen des Publikums zu beantworten.
http://www.annehuffschmid.de/news-from-the-forensic-landscapes-project-n…

Die Veranstaltung kann aufgrund der aktuellen Beschränkungen nicht im Kino stattfinden. Für die kostenlose Online-Teilnahme könnt ihr euch anmelden unter: mail@amnesty-mexiko-zentralamerika.de

Der Film findet im Rahmen der Romero-Filmtage statt.
www.romerotage.de

Termindaten
Datum: 20.04.2021, 19:00 - 16.05.2021, 16:17
Stadt: Hamburg Worldwideweb
Veranstaltungsart: Film- und Diskussionsveranstaltung
Veranstaltungsort: Online
Veranstalter: Amnesty International Mexiko- und Zentralamerika-Kogruppe, Nicaragua Verein
Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr