DruckversionEinem Freund senden
09.07.2013 Venezuela / Politik

Präsident Maduro bestätigt Asylantrag von Edward Snowden

Hat Asyll in Venezuela beantragt: Edward Snowden

Hat Asyll in Venezuela beantragt: Edward Snowden

Quelle: cubadebate.cu

Caracas. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat am Montag (Ortszeit) bestätigt, dass das südamerikanische Land einen Asylantrag des US-amerikanischen Whistleblowers Edward Snowden erhalten hat. Maduro bekräftigte, Venezuela sei bereit, Snowden aufzunehmen: “Er muss entscheiden, wann er herkommen will.“ Der venezolanische Präsident sprach stellvertretend für “Lateinamerika als humanitäres Territorium“ und verwies auf die Souveränität Venezuelas, selber zu entscheiden, wem es Asyl gewähre. “Wir haben diesem jungen Mann gesagt: Sie werden vom Imperium verfolgt, kommen Sie zu uns.“

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr

Was Sie auch interessieren könnte ...