Mexiko / Politik

Gilberto Bosques und das deutsche Exil in Mexiko

Gilberto Bosques, der mexikanische Konsul in Marseille zur Zeit des Faschismus in Europa.

Gilberto Bosques war zur Zeit des Faschismus in Europa mexikanischer Konsul in Marseille.

In dieser Funktion hat er rund 30.000 von den Faschisten Verfolgten ins Exil nach Mexiko verholfen. Der Beitrag basiert auf dem Mitschnitt einer Veranstaltung am 11. März in der Hellen Panke Berlin, organisiert von der Alexander-von-Humboldt Gesellschaft e.V. Passend dazu die Ausstellung: Letzte Zuflucht Mexiko in der Akademie der Künste.

Die Sendung wurde von Radio Corax in Halle in zwei Teilen produziert und ist hier nachzuhören.

Unterstützen Sie amerika21 mit einer Spende via Flattr